Suche

Mein Weltbuch – Reiseblog & Overlanding

Kategorie

Lost Places

Roadtrip Rheinland-Pfalz: Felsen, Weine und Lost Places

Es ist Februar 2021. Bereits seit vier Monaten schlittern unsere Politiker mit uns nun schon von einem - mehr oder weniger strengen - Corona-Lockdown zum nächsten. Reisen soll man nicht.  Unser Offroad-Camper Samu fristet ein einsames Dasein neben unserem Haus, und... weiterlesen →

Lost Place Freibad Kammerwoog in Idar-Oberstein

Ein stillgelegtes Schwimmbad fällt uns während unseres Rheinland-Pfalz-Roadtrips im Februar 2021 am Rande der Schnellstraße B41 beim Verlassen Idar-Obersteins ins Auge. Leider reagiere ich nicht schnell genug und verpasse daher die Möglichkeit, Samu am Straßenrand in einer kleinen Haltebucht so... weiterlesen →

Die Varangerhalvøya – Arktische Küste, Streetart und Lost Places am nordöstlichen Ende Norwegens

Für viele Norwegen-Reisende ist das Nordkap End- und Umkehrpunkt ihres Roadtrips. Wir haben noch etwas Zeit übrig und wollen nach einer ruppigen Nacht am nördlichsten Zipfel Kontinentaleuropas Richtung Osten weiterfahren. Auf dem Campingplatz Krogstadtunet bekamen wir von Besitzerin Ingrid den Tipp,... weiterlesen →

Lost Places Norwegen: Das aufgegebene Betonwerk von Sjøvegan

Wie ihr längst wisst, sind wir große Freunde verlassener, vergessener, aufgegebener Orte, sogenannter Lost Places. Im reichen Norwegen hatten wir jedoch eher nicht damit gerechnet, so richtig fündig zu werden. Doch vor allem im nördlicheren Teil des Landes, in der... weiterlesen →

Europastraße 69 in Norwegen – Die spektakulären letzten 130 Kilometer auf dem Weg zum Nordkap

Immer wieder hatte ich gelesen, dass auf den allerletzten Kilometern Richtung Nordkap tatsächlich nur das Ziel das Ziel ist, da die einzige Straße, die zum nördlichsten Punkt Kontinentaleuropas führt, die Europastraße 69, stundenlang durch öde, karge, arktische Tundra-Landschaft verläuft. Nun,... weiterlesen →

Lost Places in Berlin – 7 Orte für Urban Explorer in der deutschen Hauptstadt

Da wir familiären Bezug zu Berlin haben, steht ein Besuch der Hauptstadt eigentlich jedes Jahr auf unserem Reiseplan. Dieses Mal hatten wir uns dabei vorgenommen, die mal mehr und mal weniger bekannten Lost Places fotografisch abzuklappern. Ganz klar, die Mehrzahl... weiterlesen →

Der Tunnel of Love – Von Liebe, Heiratsanträgen und Mücken

Sorgfältig rückt der junge Mann seine Fliege zurecht und holt einen Strauß roter Rosen aus dem Kofferraum seines Wagens. Seine Angebetete, eine junge, blonde Ukrainerin in einem Blümchenkleid, wartet schon Eingangs der Bahnstrecke. Wir blicken den beiden einige Zeit hinterher,... weiterlesen →

Madeira – spektakuläre Ausblicke, Wanderungen und Lost Places auf der portugiesischen Atlantikinsel

Für unsere erste Reise im noch jungen Jahr 2020 haben Daniel und ich uns die Insel des gleichnamigen Likörweins ausgesucht: Madeira! Mit ihrer Lage mitten im Atlantischen Ozean, 740 Kilometer vor der Nordwestküste Afrikas, verspricht sie auch jetzt im Winter... weiterlesen →

Von Geisterstädten, aufgegebenen Minen und Bahnstrecken – Lost Places im Länderdreieck Argentinien-Bolivien-Chile

Neben grandioser Landschaft erwartet uns auf unserem Südamerika-Roadtrip noch etwas, das wir auf Reisen ausgesprochen gerne erkunden: sogenannte Lost Places, vergessene, verlassene Orte. Klangvolle Bezeichnungen wie z.B. die „Ghost-Town-Alley“, an der sich zahlreiche verlassene Siedlungen, Industriebauten und kleine Städte im... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: