Suche

Mein Weltbuch

Kategorie

Lost Places

Die Bunker am Strand von Søndervig – Zeugen des zweiten Weltkriegs an der dänischen Nordseeküste

Etwa 8000 Bunker zählten zu Hitlers größenwahnsinnigem Plan des Atlantikwalls, einer knapp 2700 Kilometer langen Küstenverteidigungsanlage, vom Nordkap in Norwegen bis hinunter zu den Pyrenäen an der Grenze zu Spanien reichend, die im zweiten Weltkrieg aus dem Boden gestampft wurde,... weiterlesen →

Roadtrip Westaustralien: Lost Places im Küstenstädtchen Carnarvon

Wer MeinWeltbuch regelmäßig verfolgt weiß, dass wir auf Reisen gerne nach verlassenen Orten, sogenannten „Lost Places“, Ausschau halten. In ganz Australien gibt es viele davon, wie verlassene Bergbaustädtchen, Minenstädte, Farmen u.v.m. Dass wir aber ausgerechnet im idyllischen Küstenstädtchen Carnarvon, 900... weiterlesen →

24 Stunden in der Sperrzone von Chernobyl

„Haben wir auch wirklich nichts vergessen“, denke ich, und checke meine lange Kleidung, Reisepass, Dollars, Kamera, sowie die Karte mit dem markierten Gruppen-Treffpunkt in Kiew. Denn heute ist es endlich soweit, einer der Höhepunkte unserer Osteuropa-Reise steht an: Der Besuch... weiterlesen →

Mount Buzludha – Ein bizarres Relikt aus Bulgariens kommunistischer Vergangenheit

Es gibt diese Orte auf der Welt, an denen man sich die Augen reibt und sich fragt, ob dieser Anblick gerade Wirklichkeit ist. Oft sind das ganz besonders schöne oder berühmte Orte. Mir erging es z.B. so bei unserem Ballonflug... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: